Green Architecture

Stefan Boettle • Dipl.-Ing. (FH) Architekt
Marcus Geitlinger • Dipl.-Ing. (FH) Architekt

Mitarbeiter seit 2012
Karl Peter Benzinger
Bojana Bojanic • M.Arch.
Tanja Brotz • Dipl.Ing.(FH) Architektin
Günther Diener • Projektentwicklung
Christoph Faerber • Dipl.-Ing. (FH) Architekt
Lena Kraus • Stud. Arch.
Michael Neumeister • B. Arch.
Valerija Overchuk • Stud. Arch.
Cansu Öczan • Stud. Arch.
Sergey Pototskiy • M. Arch.
Katja Reinhuber • Stud. Arch.
Thomas Reister
Ruedi Riechsteiner • Promotion
Jannis Renner • M. Arch.
Nilüfer Ruh • M. Arch.
Susanna Stäger • Hochbauzeichnerin

Kooperationspartner
CIP GmbH Architekten Ingenieure • Stuttgart • Objektplanung
Drees & Sommer AG • Stuttgart • Projektmanagement
DS Plan GmbH • Stuttgart • Fachplanung
heima GmbH & Co. Hausinstallationen KG • Fachplanung • Ausführung
IBS International GmbH • Stuttgart • Projektentwicklung, Objektplanung
Stube 13 • Zürich • Visualisierungen
Rogg Architekten • Konstanz • Objektplanung
Schletterer Consult GmbH • Strass • Projektentwicklung, Objektplanung

Mitgliedschaften
AKBW
Architektenkammer Baden-Württemberg
Danneckerstraße 54, D-70182 Stuttgart
Mitgliedsnummern Stefan Boettle 037709 und Marcus Geitlinger 069645

DGNB
Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V.
Tübinger Straße 43, D-70178 Stuttgart

Stefan Boettle

Geboren 1961, studierte an der FH Konstanz, nach dem Studium tätig unter anderem bei Architekturbüro Prof. Karl Fleig, Zürich, Architekturbüro Prof. Gottfried Böhm, Prof. Wilhelm und Partner, Lörrach und Basel. 1992 Gründung „Architekturbüro Boettle Freie Architekten“. Seit 2000 ist Stefan Boettle Geschäftsführer von CIP Architekten Ingenieure. Seit 2012 ist Stefan Boettle auch Geschäftsführer von Green Architecture GmbH.

WERKVERZEICHNIS

Seit 2012
Green Architecture GmbH, Bottighofen, Palma de Mallorca
Generalplanung, Projektentwicklung sowie Total- und Generalunternehmung im Bereich Städtebau, Industrie, Gewerbe, Hotel und Wohnungsbau in der Schweiz und international

Wesentliche Projekte
MOTORWORLD Projekte, Schweiz und international
HANGARWORLD Projekte, Schweiz und international
Hochhausprojekte, Dubai und Shanghai
fuelgreen Tankstellen, international
Hotels und Hotelresorts, Schweiz und international
green homes, Schweiz und international
green development, Schweiz und international
Wohnanlagen, Schweiz und international

Seit 2000
CIP GmbH Architekten Ingenieure, Stuttgart, München
Generalplanung und Projektentwicklung im Bereich
Städtebau, Industrie, Gewerbe, Freizeit und Wohnungsbau in den Ländern Deutschland, Großbritannien, Niederlande, Libyen, Marokko, Österreich, Polen, Rumänien, Russland, Spanien, Türkei, Vereinigte Arabische Emirate

Wesentliche Projekte
Porsche Zentren, Porsche E-Mobility, deutschlandweit
MOTORWORLD Projekte, deutschlandweit
IQCURE Hotel Resort Port Pollenca, Mallorca
New City Bengasi, 850 ha, Bengasi, Libyen
Tallil Beach Resort, 76 ha, Tallil, Libyen
Free Zone mit Büro- und Industriegebäuden, Rabat, Marokko
Hotels und Luxusvillen, Mallorca
Biomassekraftwerke mit Bilfinger & Berger, Deutschland, Spanien
Sanierung und Aufteilung von Wohnanlagen der Allianz AG, deutschlandweit
Stadtzentrum mit 6.500 Wohnungen, 35 ha, Salé, Marokko
Arcades Malabata, Tanger, Marokko
Hochhausprojekte und Kraftwerke, Moskau, Russland
Dubai Piers, Dubai

1992–1999
Boettle Freie Architekten, Stuttgart

Wesentliche Projekte
Hochhaus Merwede Group B.V., Ballast Nedam, Rotterdam
Opel Autowelt und Produktionsumstrukturierung Adam Opel AG, Rüsselsheim
Hochhaus Hongkong Shanghai Bank mit Arcadis Grebner und HL-Technik AG, Singapur
5-Sterne-Hotel, Golf Resort Es Pujol, Mallorca
Art Hotel mit Zaha Hadid , (London), Kirchheim

1989–1994
Projektleiter bei Architekten Prof. Wilhelm und Partner, Lörrach und Basel
Hugo-Häring-Preisträger 1974 und 1988

Wesentliche Projekte
Rathaus, Küssaberg
Papierfabrik, Albbruck
Hauptverwaltung KBC AG, Lörrach
Verwaltung und Produktion Hoffmann La Roche AG, Basel
Produktion und Distributionszentrum der Fa. Raymond, Weil am Rhein

1986–1987
Mitarbeit im Architekturbüro Prof. Gottfried Böhm, Köln
Preisträger des Pritzker Architecture Price 1986

Wesentliche Projekte
„Neues Steintor“, Einkaufspassage mit Büros, Hannover
Deutsch-Iranische Handelsbank, Hamburg
Deutsche Bank, Luxemburg

1986
Mitarbeit im Architekturbüro Prof. Karl Fleig, Zürich
Partner von Alvar Aalto (Architekturpreisträger der Biennale 1986)

Wesentliche Projekte
Verwaltung des Alvar Aalto Archivs, Zürich
Wohnanlage Züriberg, Zürich
Schweizer Pavillon der Biennale 1986, Venedig

WETTBEWERBE

2012
1. Preis
Eingeladener beschränkter Realisierungswettbewerb
Parlamentsgebäude, Juba, Südsudan
Auslober: South Sudan Investment Authority

2010
1. Preis
Eingeladener beschränkter Realisierungswettbewerb
New City, Bengasi, Libyen
Auslober: Libyen Investment Authority

2007
1. Preis
Eingeladener beschränkter Realisierungswettbewerb
Tallil Beach Resort, Tallil, Libyen
Auslober: Libyen Investment Authority

2003
1. Preis
Eingeladener beschränkter Realisierungswettbewerb
Souk al Salihine, Salé, Marokko
Auslober: AMG International, Tanger

2001
2. Preis
Eingeladener beschränkter Realisierungswettbewerb
Hochhaus Parkhaven Euromast, Rotterdam
Auslober: Merwede Group B.V., Ballast Nedam

1997
1. Preis
Beschränkter Wettbewerb
Info-Center DB AG Stuttgart 21, Stuttgart
Auslober: Stadt Stuttgart, Deutsche Bahn AG

1996
1. Preis
Beschränkter Wettbewerb
Hochhaus Rotebühlplatz, Stuttgart
Auslober: Stadt Stuttgart, Bülow AG

1995
1. Preis
Betreutes Wohnen Weinstadt-Endersbach
Auslober: Stadt Weinstadt

1995
1. Preis
Gutachterverfahren
Umnutzung Firma Dick GmbH, Esslingen
Auslober: Firma Dick, Herr Leutze

1993
1. Preis
Wettbewerb
Seniorenwohnanlage Ditzingen-Hirschlanden
Auslober: Stadt Ditzingen

Marcus Geitlinger

Dipl.-Ing. Architekt (FH)
Geboren 1973, studierte nach einer Zimmererlehre mit Gesellentätigkeit an der Hochschule für Technik und Gestaltung in Konstanz Architektur, nach dem Studium unter anderem tätig bei Günter Hermann Architekten Stuttgart, Dalla Corte Völkle Architects Ermatingen, Green Architecture Bottighofen. Seit 2015 ist Marcus Geitlinger Geschäftsführer von Green Architecture.

WERKVERZEICHNIS

Seit 2015
Green Architecture GmbH, Bottighofen, Palma de Mallorca
Generalplanung, Total - und Generalunternehmer sowie Projektentwicklung im Bereich Städtebau, Industrie, Gewerbe, Hotel und Wohnungsbau in der Schweiz und international

Wesentliche Projekte
MOTORWORLD Projekte, Schweiz und international
HANGARWORLD Projekte, Schweiz und international
Hochhausprojekte, Dubai und Shanghai
fuelgreen Tankstellen, international
Hotels und Hotelresorts, Schweiz und international
green homes, Schweiz und international
green development, Schweiz und international
Wohnanlagen, Schweiz und international

2007–2015
Projektleiter bei Dalla Corte Völkle Architects, Ermatingen

Wesentliche Projekte
Ferienhotel Bodensee, CH-Berlingen
Kinderkrippe, Generalübernehmerprojekt, CH-Tägerwilen
Haus H1, Generalübernehmerprojekt, Minergie, CH-Ermatingen
Haus H2, ökologische Materialwahl, ohne chemische Zusatzstoffe, CH-Ermatingen
Überbauung Guggenbuel, CH-Tägerwilen
Haus K, Massivholzkonstruktion, Minergie, CH-Berlingen
Haus DCII, Massivholzkonstruktion, Minergie, CH-Tägerwilen
2 EFH, CH-Tägerwilen
Seelofts, Loftausbauten, CH-Ermatingen
Seelofts, Umbau Fabrikruine, Edelrohbau, CH-Ermatingen

2003–2007
Mitarbeit bei Günter Hermann Architekten, Stuttgart

Wesentliche Projekte
Wöhrden West, Kino, Verwaltung, Gastronomie, Wohnen, D-Tuttlingen
Verwaltungsgebäude mit Labor-, Produktion- und Logistik, CH-Tägerwilen
Logistikzentrum, D-Tuttlingen
Groß Bruck, denkmalpflegerische Sanierung, Neugestaltung, D-Tuttlingen
Erweiterung Grundschule, D-Stuttgart
Visualisierungen

1999–2000
Mitarbeit bei Architekturbüro Günter Hermann, D-Tuttlingen

Wesentliche Projekte
Eiscafé mit Innenhofüberbauung, D-Tuttlingen
Bankgebäude mit Einzelhandel und Wohnen, D-Tuttlingen
Wohnhaus L, D-Tuttlingen

2002–2014
Marcus Geitlinger Architekt

Wesentliche Projekte
Wohnloft und Büroloft, D-Hamburg
Villa K, Umbau und Erweiterung Passivhausstandard, D-Rottweil
Doppelhaus Zergle, KfW 55, D-Konstanz
Haus S, Niedrigenergiestandard, D-Harthausen
Haus H, Niedrigenergiestandard, bauen für Allergiker, D-Schramberg
Lagerhalle, stützenfreie Holzkonstruktion, Generalübernehmerprojekt, D-Harthausen

Back to top